HOME

Der Orts-Wegweiser

Aktuelle Termine

Aktuelle Berichte

Vereine, Arbeitskreise etc.

Sport und Freizeit

Ausflüge/Spaziergänge

Service

Neu auf der Homepage!

Alles auf einen Blick

Bildarchiv

Links

Kontakt zum Webmaster

Impressum

Neues aus Dorstens Partnerstädten


Im Jahr 2010

13.12.10, Lambert Lütkenhorst in Hainichen

Am 13.12.2010 schaute Dorstens Bürgermeister Lambert Lütkenhorst in Begleitung von Ludwig Küpers, der in der Stadt an der Lippe für die Städtepartnerschaften verantwortlich ist, auf Stippvisite im Hainichener Rathaus vorbei. Empfangen wurden sie von Carmen Fischer, die seit 20 Jahren die Vorsitzende im Freundeskreis Hainichen-Dorsten ist.
Lambert Lütkenhorst und Ludwig Küpers kamen gerade aus dem polnischen Rybnik, einer weiteren Partnerstadt Dorstens.
Als kleines Gastgeschenk erhielten die beiden Herren ein Buch und eine DVD über die 825-Jahrfeier von Hainichen.

Lambert Lütkenhorst in Hainichen
Fotos: www.hainichen.de



30.11.10, Newtownabbey - Partnerschaftsskulptur eingeweiht

Der Rhader Künstler Wilhelm Gabrielczyk hat eine Skulptur erschaffen, die ein gemeinsames Präsent der Partnerstädte Dorsten und Rybnik für ihre gemeinsame Partnerstadt Newtownabbey, die im November Stadtjubiläum hat, sein wird.
Aus diesem Anlass wird eine restaurierte Wassermühle als neues Verwaltungsgebäude eröffnet. Und das Gabrielczyk-Werk wird dabei in Anwesenheit verschiedener Musik- und Tanzgruppen aus Dorsten und Rybnik offiziell eingeweiht.

Skulptur in Mosley Mill Skulptur in Mosley Mill Skulptur in Mosley Mill
Fotos: Stadtspiegel sowie Dorstener und Waltroper (!) Zeitung

Die Holzstreben stehen nicht nur für die Freundschaft und den Zusammenhalt der beteiligten Städte, sondern sind für Wilhelm Gabrielczyk auch Säulen für Frieden und Gerechtigkeit. In die Balken sind zwölf Ornamente eingearbeitet, die geschnitzt und auch mit Blech ausgeschlagen sind: Unter anderem die Wappen der drei Partnerstädte sowie des Ortsteils Rhade, Freundschaftshände, Sonne, Mond und Wasser. Der Fisch steht für die christliche Ethik, das keltische Kreuz ist ein traditionelles irisches Symbol. Die Freundschafts-Balken sind gezeichnet von der Zeit, mit ihren alten Zapf- und Holznagellöchern.
Sie wurden vor dem Verwaltungsgebäude auf einem ellipsenförmigen Sockel mit einer Aufpflasterung aus Granitstein platziert.




03.10.10, Große Ehre für Carmen Fischer, die langjährige Vorsitzende des Freundeskreises Hainichen-Dorsten

Carmen Fischer aus Hainichen nahm, vorgeschlagen vom Hainichener Bürgermeister Greysinger, auf Einladung des Bundespräsidenten an den zentralen Feierlichkeiten zum 20. Jahrestag der deutschen Einheit in Bremen teil. Gemeinsam mit 14 anderen Sachsen reiste Carmen Fischer in die Stadt an der Weser und erlebte ein vielseitiges und abwechslungsreiches Programm.

Carmen Fischer Hainichen Carmen Fischer Hainichen
Fotos: www.hainichen.de



31.07.10, 825-Jahr-Feier in Hainichen

Eine Delegation aus Hainichens Partnerstadt Dorsten weilte zur 825-Jahr-Feier in Hainichen. Zur offiziellen Eröffnung des Festwochenendes am 2.7. wurde die Gruppe, welche aus Stadträten aller im Dorstener Rat vertretenen Parteien und aus Mitarbeitern der Stadtverwaltung bestand, vom Bürgermeister mit großem Beifall der Zuschauer in Hainichen willkommen geheißen.
Christel Briefs, stellvertretende Bürgermeisterin von Dorsten, grüßte die Hainichener Bevölkerung und überreichte Dieter Greysinger das handgemalte Bild einer Mühle aus Dorsten als Gastgeschenk. Dieses Bild, das von dem Dorstener Zahnarzt und Maler Jürgen Kaub gezeichnet wurde, wird einen gebührenden Platz im Hainichener Rathaus finden.

Weder auf der offiziellen Webseite der Stadt Dorsten (z.B. unter Städtepartnerschaften) noch in den Dorstener Tageszeitungen war etwas vom Besuch Dorstener Stadträte in Hainichen zu lesen: Städtepartnerschaft unter Ausschluß der Bürger, oder wie ist das zu verstehen?!

825 Jahre Hainichen 825 Jahre Hainichen 825 Jahre Hainichen
Fotos: Gellertstadtbote Hainichen Nr. 15/22010, Falk Bernhardt



12.-14.06.10, Rybnik - Dorstener Tage in Rybnik

Alle zwei Jahre finden in Rybnik die Dorstener Tage mit einem umfangreichen Programm statt. Das Blasorchester St. Antonius war in diesem Jahr mit einer Vielzahl an Konzerten im Dauereinsatz. Einer der Höhepunkte der Dorstener Tage war das Treffen des Dorstener Freundeskreises Rybnik und des Blasorchsters St. Antonius mit dem Deutschen Freundeskreis Rybnik und den Studenten der dritten Generation der Universität Rybnik - Gelegenheit, um neue Kontakte zu knüpfen.

Dorstener Tage in Rybnik
Treffen mit dem Deutschen
Freundeskreis Rybnik …
Dorstener Tage in Rybnik
… und den Studenten
der dritten Generation der Universität Rybnik
Dorstener Tage in Rybnik
Blasorchester St. Antonius
im Dauereinsatz
Fotos: Archiv HOLSTINA



26.03.10, Newtownabbey - Neue Skulpturen in Rathcoole enthüllt

Rathcoole hat mit der Enthüllung von fünf auffallenden und einzigartigen Skulpturen aus rostfreien Stahl sein Aussehen verändert. Die Hauptskulptur wurde am Diamanten in Rathcoole, im Herzen von Rathcoole, durch den Bürgermeister von Newtownabbey, Gemeinderatsmitglied John Scott enthüllt. Das Skulptur-Projekt begann 2006, geleitet durch die Rathcoole Neighbourhood Renewal Partnership und unterstützt von der Abteilung der Sozialen Entwicklung und dem Rat.
Die aufregenden und innovativen Skulpturen wurden von Gary Armstrong, Head of Art at Newtownabbey Community High School, und Schülern der Newtownabbey Community High School entworfen. Sie symbolisieren Ehre, Vorzüglichkeit, Kraft, Gerechtigkeit und Familie - Begriffe, die für das Territorium stehen. Die Skulpturen widerspiegeln die positiven Veränderungen, die in Rathcoole geschehen und sind eines der Haupterneuerungsprojekte in der Region.

Skulptur in Rathcoole
Foto: www.newtownabbey.gov.uk



26.02.10, Rybnik - Das Schwimmbad in Rybnik

Es nimmt nicht Wunder, auch Rybnik kann mit einem Schwimmbad glänzen. Das Schwimmbecken misst 25m x 15 m und hat 5 Bahnen. Es wird zur Erholung als auch zum professionellen Training benutzt. Es gibt auch noch ein kleines Becken vorwiegend für den Schulsport (Montag-Freitag) und für Kinder (Samstag und Sonntag). Eine Rutsche wird offenbar nicht vermisst.
Interessant die Eintrittspreise: großes Becken - 2,32 Erwachsene, 1.66 Jugendliche; kleines Becken: 1,33 Erwachsene, Kinder 0.66 !!!

Schwimmbad
Foto: Gazeta rybnicka Februar 2010



13.01.10, Newtownabbey - Hauptbecken im Valley Leisure Centre in Ballyclare geschlossen

Duplizität der Ereignisse: Nachdem das Hallenbad in Wulfen wegen technischer Probleme weiterhin geschlossen bleiben muß, wurde auch das Hauptbecken im Valley Leisure Centre in Ballyclare geschlossen. Bei Überprüfungs- und Reparaturarbeiten wurde festgestellt, dass das Hauptbecken undicht geworden ist. Jetzt werden die Ursachen untersucht und das Leck bald beseitigt.
Das kleinere Spassbecken ist allerdings weiterhin geöffnet, so werden inzwischen gebuchte Schwimmkurse wahrscheinlich dort abgehalten.
Bemerkenswert die Eintrittspreise: 2,76 Erwachsene, 1.54 Jugendliche; Mitlieder zahlen nur 2,43 !!!

Im imposanten K2 in Crawley zahlen Erwachsene 4,13 , Jugendliche 2,20 .

Schwimmbad
Hauptbecken
Schwimmbad
Spassbecken
Fotos: www.newtownabbey.gov.uk und Archiv HOLSTINA



16.01.2010, Hainichen - Blitzbesuch des Dorstener Bürgermeisters Lütkenhorst in Hainichen

Die Dorstener Presse hat nichts erfahren, die Homepage der Stadt Dorsten nichts mitgeteilt, wer aber den Gellerstadtboten, das Amtsblatt der Stadt Hainichen, liest, erfährt:
Als es am 14.12. beim Hainichener Bürgermeister an der Zimmertür klopfte, war die freudige Überraschung groß: Lambert Lütkenhorst, Bürgermeister der Partnerstadt Dorsten (NRW), stand in Begleitung von Ludwig Küppers, verantwortlicher Mitarbeiter für Städtepartnerschaften im Dorstener Rathaus und einer älteren Dame aus dem polnischen Rybnik vor der Tür.
Begleitet wurden die drei von Carmen Fischer, Vorsitzende des Hainichener Freundeskreises Hainichen-Dorsten. Die Dorstener Delegation war auf der Durchreise von einem Besuch in der polnischen Partnerstadt Rybnik und machte in der Sächsischen Partnerstadt Hainichen kurz Station.
Mit Weihnachtsstollen gestärkt traten sie ihre Weiterreise nach Dorsten an.
Nächstes Jahr besteht die Städtepartnerschaft Hainichen-Dorsten 20 Jahre. Zum 825-jährigen Stadtjubiläum erwartet Hainichen Gäste aus Dorsten. Man (?) hat versprochen, beim Festumzug mit einer Mädchentanzgruppe aktiv mit zu machen. Das Ruhrgebiet ist im kommenden Jahr Kulturhauptstadt Europas. Bei den Dorstener Veranstaltungen werden auch Hainichener mit eingebunden sein.

Lütkenhorst in Hainichen
Foto: Gellertstadt-Bote Hainichen 2010/01



13.01.10, Newtownabbey - White House Restaurierung

Das White House, Newtownabbey's ältestes Gebäude, kommt in den Genuss einer £1 Millionen Restaurierung, um es in eine komplexe Gemeindeeinrichtung zu verwandeln. Die Gebäuderestaurierung wird von mehreren Sponsoren unterstützt.
Ehrenamtliche Mitarbeiter haben bisher beim Erhalt des Gebäudes eine große Rolle gespielt und das wird auch in Zukunft so sein.
Die Restaurierungsarbeiten sollten bis Ende 2009 beendet werden. Im wiederhergestellten und erweiterten Gebäude wird eine Ausstellung über die Geschichte des Hauses und die Williamite und Jacobite Kriege in Irland zu sehen sein.

White House Restaurierung
White House Restaurierung White House Restaurierung White House Restaurierung
Fotos: Archiv HOLSTINA und Archie Reid



Und hier weitere Berichte von Ereignissen, Entwicklungen und Aktivitäten aus Dorstens Partnerstädten von 2009.


zurück