HOME

Der Orts-Wegweiser

Aktuelle Termine

Aktuelle Berichte

Vereine, Arbeitskreise etc.

Sport und Freizeit

Ausflüge/Spaziergänge

Service

Neu auf der Homepage!

Alles auf einen Blick

Bildarchiv

Links

Kontakt zum Webmaster

Impressum

Aktuelle Ereignisse in und um Holsterhausen


Im Jahr 2011

18.12.11, Soeben ist der vierte Roman von Heidrun Bücker erschienen

Dorsten hat Cornelia Funke, aber Holsterhausen hat Heidrun Bücker!
Heidrun Bücker, geboren 1953 in Holsterhausen, wuchs in der Parallelstraße auf. Unter anderen war sie 6 Jahre bei Prof. Ludes beschäftigt. Später betrieb sie gemeinsam mit ihrem Ehemann ein Architekturbüro, in dem mittlerweile die beiden Töchter mit eingebunden sind. Beruflich und auch privat hält sich die Autorin oft im Orient, in Ägypten und den Vereinigten Arabischen Emiraten auf.
Neben ihrer beruflichen Tätigkeit schreibt Heidrun Bücker inzwischen Kriminalromane. Ihr neuestes Buch "Spiel, Satz und Sieg für die Dame", bislang das vierte, erschien jetzt im Schardt Verlag und ist ein raffinierter Thriller um eine Lady, die sich niemals unterkriegen lässt.

Mehr Informationen stellt Heidrun Bücker auf ihrer eigenen Webseite externer Link zur Verfügung.

Heidrun Bücker Heidrun Bücker Heidrun Bücker Heidrun Bücker
Fotos: © Archiv HOLSTINA und Homepage Bücker



04.12.11, Der Nikolaus besucht den Spielmannszug Holsterhausen

Wie in jedem Jahr besucht der Nikolaus die Kinder des Spielmannszug Holsterhausen und verteilt kleine Geschenke.

Nikolaus beim Spielmannszug Holsterhausen Nikolaus beim Spielmannszug Holsterhausen Nikolaus beim Spielmannszug Holsterhausen Nikolaus beim Spielmannszug Holsterhausen
Fotos: © Bernie Schoof



27.11.11, Verkehrsverein Dorsten lud ins Paulinum ein zum alljährlichen Stutenkerlessen

Eine lange Tradition besitzt inzwischen das alljährlich vom Verkehrsverein Dorsten organisierte Stutenkerlessen im Paulinum in Holsterhausen.
Backfrisch und superzart kamen die leckeren Stutenkerle von der Bäckerei Imping. Gesorgt war auch für die musikalische Umrahmung, wobei insbesondere die junge Sophie mit ihren stimmgewaltigen A cappella-Gesang zu begeistern wußte.

Stutenkerlessen Stutenkerlessen Stutenkerlessen Stutenkerlessen
Fotos: © Archiv HOLSTINA



19.11.11, Umbau und Neugestaltung der Ladenzeile am Handwerkshof in Wulfen-Barkenberg

Der Umbau und die Neugestaltung der Ladenzeile am Handwerkshof in Wulfen-Barkenberg ist bis auf ein paar Restarbeiten weitestgehend abgeschlossen. Zahlreiche Barkenberger Bürger konnten heute die Enthüllung der Entwässerungsabdeckung als vorletzten Schritt miterleben.
Die Arbeiten werden ihren Abschluß finden, wenn die neue Skulpturengruppe vor Elektro-Bügers in einer kleinen Feierstunde eingeweiht wird. Hier haben Barkenberger Bürger unter Leitung des Holsterhausener Steinbildhauers Rainer Kühn 10 Motive in Stein gehauen, wobei jeder Stein für sich ein Stück Barkenberg Geschichte widerspiegelt.

Umbau Ladenzeile Handwerkshof Umbau Ladenzeile Handwerkshof Umbau Ladenzeile Handwerkshof Umbau Ladenzeile Handwerkshof
Fotos: © Archiv HOLSTINA



12.11.11, Akkordeon-Orchester der Musikschule Dorsten präsentiert 'KONTRASTE'

Das Akkordeon-Orchester der Musikschule Dorsten zeigte einmal mehr - wie schon in den Jahren zuvor - die vielfältigen Möglichkeiten des Akkordeons. Die Auswahl der Titel aus ganz unterschiedlichen Musikrichtungen reichte von Johann Sebastian Bach (Praefugium Nr. 3) über die Beatles (Medley) bis hin zu den Calypso-Evergreens eines Harry Belafonte und wurde perfekt vorgetragen. Der Konzertabend war ein Genuß!

Akkordeon-Orchester
Akkordeon-Orchester Akkordeon-Orchester Akkordeon-Orchester Akkordeon-Orchester Akkordeon-Orchester
Fotos: © Archiv HOLSTINA



08.11.11, Sanierung und Umbau der Trauerhalle auf dem Waldfriedhof

Die Sanierung und der Umbau der Trauerhalle auf dem Waldfriedhof in Holsterhausen ist abgeschlossen. Neu entstanden ist dabei ein Urnenhaus - das sogenannte "Kolumbarium" - mit etwa 270 Urnenstellplätzen, die für jeweils 25 Jahre vergeben werden.
Aus einer Pressemeldung geht hervor, dass Sanierung und Umbau der Trauerhalle bereits aus Mitteln des Konjunkturpakets bezahlt wurden. Da stellt sich allerdings die Frage, was hat eigentlich eine Trauerhalle mit der Konjunktur zu tun!

Trauerhalle Trauerhalle Trauerhalle
Fotos: © Archiv HOLSTINA



27.10.11, Bundeswehr investiert in die MUNA

Mehr als jeder vierte der 400 Standorte der Bundeswehr wird drastisch verkleinert oder ganz geschlossen. Einer der "Gewinner" in diesem Prozeß, der schon 1998 begann, ist die MUNA Wulfen. Aufgabe der MUNA bleibt die Versorgung deutscher Soldaten im Auslandseinsatz mit Querschnittsmunition von der Gewehrpatrone bis zur Panzerfaust.
Die Sollstärke wird sich mit dem neuen Standortkonzept von 160 auf 150 verringern. Das ist schmerzlich, aber verkraftbar.

MUNA MUNA MUNA MUNA
Fotos: © Archiv HOLSTINA



15.10.11, Die "letzte Schicht" von Müller Johannes Böing

Das war heute sicher nicht einfach für Johannes Böing, diese letzte Führung durch "seine" Mühle. Viele Jahre zurück erlernte er in der Tüshausmühle bei seinem Vater das Handwerk des Müllers. Danach folgten weitere ungezählte Jahre als Müller auch in dieser Mühle, bis der Mühlenbetrieb eingestellt wurde.
Als die Idee, die Mühle zu restaurieren, aufkam, war es wieder Johannes Böing, der diese Aufgabe übernahm. In mehr als 20 Jahren hat er in Dorsten (und für Dorsten!) ein Kleinod geschaffen, daß in seiner Art in Nordrhein-Westfalen und darüber hinaus einmalig ist - eine in allen Teilen funktionstüchtige Wassermühle.
Möge die Tüshausmühle noch lange erhalten und vielen folgenden Generationen zugänglich bleiben, um den Besuchern das Müllerhandwerk näherzubringen und auch etwas Regionalgeschichte zu vermitteln.

Müller Johannes Böing Müller Johannes Böing Müller Johannes Böing Müller Johannes Böing Müller Johannes Böing
Fotos: © Archiv HOLSTINA



07.10.11, Holsterhausener Architekt Prof. Manfred Ludes im Alter von 82 Jahren verstorben

Im Alter von 82 Jahren verstarb der Holsterhausener Architekt Prof. Manfred Ludes. Als Architekt war er weit über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. An vielen Stellen Dorstens hat er seine Spuren hinterlassen. Er hat das Elisabeth-Krankenhaus entworfen und das neue Petrinum gebaut. Am Bau und Umbau von 22 Kirchen, davon einige in Dorsten, hat er mitgewirkt. So hat er den Innenraum der St. Antonis-Kirche in Holsterhausen neu gestaltet, war aber auch am Entwurf der Barkenberger Finnstadt beteiligt.
Er erhielt als Erster und bisher Einziger für sein Schaffen 2008 den Kulturpreis der Stadt Dorsten.

Prof. Manfred Ludes
2003 - Im Gespräch
mit Pfarrer Ernsting
Prof. Manfred Ludes
2008 - Erster Kulturpreisträger
der Stadt Dorsten
Prof. Manfred Ludes
St. Josefs-Kirche Hervest-Dorsten
HKL 1951
Prof. Manfred Ludes
Franziskanerkloster Dorsten
HKL 1981
Prof. Manfred Ludes
St. Antonius-Kirche Holsterhausen
HKL 1955
Fotos: © Archiv HOLSTINA und Heimatkalender der Herrlichkeit Lembeck



01.10.11, Tag der offenen Tür bei der Neuapostolischen Kirche in Holsterhausen

Mit einem Tag der offenen Tür feiert die Neuapostolische Kirche ihr 100-jähriges Bestehen in Dorsten. Rechtzeitig zum Jubiläum wurde der Umbau und die Erweiterung des Kirchengebäudes fertiggestellt. Nicht nur der Gemeindesaal wurde vergrößert, es wurden auch zwei Mutter-Kind-Räume sowie einige Nebenräume für den Unterricht der Kinder in der Gemeinde und die Begegnungen der Senioren angebaut.
Die drei Gemeinden in Holsterhausen, Hervest und Wulfen wurden seit 2009 schrittweise zusammengelegt. Die Kirchen in Wulfen und Hervest sind inzwischen profanisiert.

Neuapostolische Kirche
2011 - Kurz vor der Fertigstellung
Neuapostolische Kirche
Tag der offenen Tür mit vielen Gästen
Neuapostolische Kirche
Tag der offenen Tür mit vielen Gästen
Neuapostolische Kirche
Tag der offenen Tür - Chorkonzert
Neuapostolische Kirche
Tag der offenen Tür - Chorkonzert
Neuapostolische Kirche
Die Neuapostolische Kirche am Abend
Fotos: © Archiv HOLSTINA



29.09.11, Früchteteppich in der Antonius-Kirche Holsterhausen

Ria Wolters und Hanne Schäfer von der Kirchengemeinde von St. Antonius Holsterhausen präsentieren, wie jedes Jahr, aus Früchten der Region einen wunderschönen Früchteteppich. Für die Feinarbeiten wurden Gewürze verwendet.
Das Thema des diesjährigen Früchteteppichs lautet "Die Erschaffung der Welt" und wurde gekonnt umgesetzt.

Früchteteppich
Früchteteppich Früchteteppich Früchteteppich Früchteteppich Früchteteppich
Fotos: © Archiv HOLSTINA



25.09.11, 20. Bauernmarkt auf Hof Stegerhoff in Raesfeld-Erle

Auf dem Gelände des Hofes Stegerhoff in Raesfeld-Erle fand der 20. Bauernmarkt statt. Über 130 Stände verführten bei schönstem Wetter zum Stöbern, Probieren und Kaufen. Tausende von Besuchern füllten das Areal. Wie immer war auch in großer Vielfalt für das Wohl von Leib und Seele gesorgt.

Bauernmarkt in Erle Bauernmarkt in Erle Bauernmarkt in Erle Bauernmarkt in Erle
Fotos: © Archiv HOLSTINA



18.09.11, 18. Bauernmarkt in Schermbeck

Auf dem Gelände der Landfleischerei Hegemann fand der 18. Bauernmarkt in Schermbeck statt. An zahlreichen Ständen wurden vor allem mit Produkte aus der Region (Obst, Gemüse, Konfitüren, Honig etc.) angeboten. Viel Interesse fand das mehrfach ausgetragene Schweinerennen, aber auch die vielfältigen Unterhaltungsmöglichkeiten für Kinder. Natürlich wurde auch landwirtschaftliche Technik gezeigt.

Bauernmarkt in Schermbeck Bauernmarkt in Schermbeck Bauernmarkt in Schermbeck
Bauernmarkt in Schermbeck Bauernmarkt in Schermbeck Bauernmarkt in Schermbeck
Fotos: © Archiv HOLSTINA



15.09.11, Bürgerskulptur für Barkenberg

Aus Thüster Sandstein entsteht an der Ecke Dimker Allee/Himmelsberg eine Bürgerskulptur, die die Geschichte Barkenbergs nachempfindet. Das Projekt wird anläßlich der Neugestaltung der Ladenzeile Handwerkshof durchgeführt und vom Holsterhausener Steinbildhauer Rainer Kühn begleitet.

Bürgerskulptur für Barkenberg Bürgerskulptur für Barkenberg Bürgerskulptur für Barkenberg Bürgerskulptur für Barkenberg
Fotos: © Archiv HOLSTINA



11.09.11, Mühlentag in Deuten

Mühlentag in Deuten - Müller Böing erklärt alle Details der Tüshausmühle. Der Heimatverein Deuten drischt das Korn vor Ort, sorgt aber auch für das leibliche Wohl der Besucher. Neu dabei die Dreschflegel, die Musikgruppe des Heimatvereins.

Mühlentag in Deuten Mühlentag in Deuten Mühlentag in Deuten Mühlentag in Deuten
Fotos: © Walter Biermann und Archiv HOLSTINA



10./11.09.11, Flugtage in Dorsten

Das Wetter spielte mit. So sahen die zahlreichen Besucher eine Vielzahl unterschiedlichster Flugmaschinen am Boden und in der Luft. Wer wollte, konnte auch zu einen Rundflug über Dorsten aufsteigen.

Flugtage in Dorsten Flugtage in Dorsten Flugtage in Dorsten
Flugtage in Dorsten Flugtage in Dorsten Flugtage in Dorsten
Fotos: © Walter Biermann



04.09.11, Familienfest Holsterhausen

In Vergessenheit geraten sind bei den Veranstaltern die zahlreichen Marschläger der Römer sowie die Spuren ihres Wirkens in grauer Vorzeit in Holsterhausen. Deshalb wird seit einigen Jahren dieses Fest nicht mehr als Römerfest, sondern als Familienfest gefeiert. Irgendwie muß ja der verkaufsoffene Sonntag begründet werden.

Familienfest Familienfest
Fotos: © Bernie Schoof



17.07.11, 100 Jahre Freiwillige Feuerwehr Holsterhausen

Die Freiwillige Feuerwehr Holsterhausen feiert ihr 100-jähriges Bestehen mit einem Blaulichtag.
Der Festgottesdienst wird zum Anlaß genommen, die neue Fahne wie auch ein neues Einsatzfahrzeug zu weihen.
Interessant war vor allem die Vorführungen der Feuerwehr, bei der insbesondere die Kinder einbezogen wurden.

Blaulichttag Blaulichttag Blaulichttag
Blaulichttag Blaulichttag Blaulichttag
Fotos: © Bernie Schoof und Archiv HOLSTINA



15.07.11, Steinmetz- und Bildhauersymposium in Deuten

Organisiert vom Holsterhausener Steinmetz und Steinbildhauer Rainer Kuehn findet das diesjährige Steinmetz- und Bildhauersymposium in der Soerheide in Deuten statt. Zehn Steinmetze und Bildhauer stellen sich dem Thema "Fabelwesen".
Die Arbeitsergebnisse stellen die Teilnehmer des Symposiums dem Deutener Kindergarten zur Verfügung. Seit längerem steht nämlich eine neue Sandkasteneinfriedung auf dem Wunschzettel des Kindergarten Herz Jesu.

Steinmetzsymposium in Deuten Steinmetzsymposium in Deuten Steinmetzsymposium in Deuten
Fotos: © Archiv HOLSTINA



13.06.11, Bürgerschützenverein Holsterhausen '53 hat einen neuen Schützenkönig - Michael Lohner

Mit dem 166. Schuß holt Michael Lohner die letzten Holzreste von der Vogelstange und ist damit der neue Schützenkönig der dreiundfünfziger für die nächsten zwei Jahre. Neue Königin ist Gabriele Bingler.

Schützenfest Holsterhausen '53 Schützenfest Holsterhausen '53 Schützenfest Holsterhausen '53
Schützenfest Holsterhausen '53 Schützenfest Holsterhausen '53
Fotos: © Bernie Schoof



03.-05.06.11, Familienfest des Türkisch-Islamischen Kulturvereins DITIB Dorsten

Der Türkisch-Islamische Kulturverein DITIB Dorsten hatte - wie jedes Jahr - zu seinem Familienfest rund um die Moschee (Am Holzplatz 17, gegenüber dem Bahnhof Hervest) eingeladen, leider im Schatten des Altstadtfestes Dorstens.
Geboten wurden an diesem Wochenende zahlreiche Aktivitäten, es gab kulinarische Köstlichkeiten (Tantuni, Kete, Gözleme, Künefe und viele andere leckeren Sachen), dazu Einblicke in das Glaubens- und Gemeindeleben (z. B. Führungen durch die Moschee) und viele interessante Gespräche mit den Mitgliedern des Vereins. Zweifelsfrei ein Höhepunkt: der Auftritt des Russischen Chors aus Wulfen-Barkenberg!

Familienfest des Türkisch-Islamischen Kulturvereins DITIB Dorsten Familienfest des Türkisch-Islamischen Kulturvereins DITIB Dorsten Familienfest des Türkisch-Islamischen Kulturvereins DITIB Dorsten
Familienfest des Türkisch-Islamischen Kulturvereins DITIB Dorsten Familienfest des Türkisch-Islamischen Kulturvereins DITIB Dorsten Familienfest des Türkisch-Islamischen Kulturvereins DITIB Dorsten Familienfest des Türkisch-Islamischen Kulturvereins DITIB Dorsten
Fotos: © Archiv HOLSTINA



08.05.11, Blumenfest in Holsterhausen

Das Blumenfest in Holsterhausen fand bei allerbestem Wetter statt. Entsprechend groß war das Gedränge auf der Freiheitsstraße.
Ein reichhaltiges Angebot an Gartenstauden, Kübelpflanzen für die Terasse und Zimmerpflanzen war vorhanden. Leider war die Zahl der Stände, die mit Blumen nun wirklich nichts zu tun hatten, auch in diesem Jahr über die Maßen hoch.

Blumenfest Blumenfest Blumenfest Blumenfest
Fotos: © Archiv HOLSTINA



04.05.11, Hubschrauber über Holsterhausen

Nicht nur in Holsterhausen war ein Hubschrauber zur Bekämpfung der Raupen des Eichenprozessionsspinners unterwegs. Gut 50 Stellen in Dorsten - vom Einzelbaum bis zum kleinen Wäldchen - waren mit dem Raupengift zu besprühen.

Bekämpfung der Eichenprozessionsspinner-Raupen Bekämpfung der Eichenprozessionsspinner-Raupen Bekämpfung der Eichenprozessionsspinner-Raupen
Fotos: © Archiv HOLSTINA



16.04.11, Großer Geranienmarkt sowie Beet- und Balkonpflanzen auf Budde's Hof

Seit mehr als 20 Jahren können die Holsterhausener ihre Beet- und Balkonpflanzen auf Budde's Hof erstehen, so glücklicherweise auch wieder in diesem Jahr.
Geranien, Fuchsien und Petunien sowie diverse Hängeampeln prägen im Moment das Angebot, das im Laufe der Zeit ständig ergänzt und erweitert wird.

Budde's Hof Budde's Hof Budde's Hof
Budde's Hof Budde's Hof Budde's Hof
Fotos: © Archiv HOLSTINA



06.03.11, Kinderkarneval in Holsterhausen

Bei allerfeinsten Wetter setzte sich der Kinderkarnevalszug in diesem Jahr in Bewegung. Vorherrschend waren bunte Kostüme und gute Laune. Die zahlreichen Närrinnen und Narren im Zug und die vielen begeisterten Zuschauer am Straßenrand kamen alle auf ihre Kosten.





07.01.11, Die Sternsinger von St. Antonius und St. Bonifatius waren unterwegs

Die Sternsinger der Pfarrgemeinden St. Antonius und St. Bonifatius waren in den Straßen von Holsterhausen unterwegs. Mit dem Kreidezeichen "20*C+M+B+11" brachten sie als die Heiligen Drei Könige den Segen "Christus segne dieses Haus" zu den Menschen und sammelten für Not leidende Kinder in aller Welt (St. Antonius 7000 , St. Bonifatius 5147,45 ).

Sternsinger in Holsterhausen
Sternsinger in Holsterhausen
Sternsinger in Holsterhausen
Sternsinger in Holsterhausen
Sternsinger in Holsterhausen
Sternsinger in Holsterhausen
Fotos: © Bernie Schoof

Bundesweit beteiligen sich die Sternsinger in diesem Jahr an der 53. Aktion Dreikönigssingen. 1959 wurde die Aktion erstmals gestartet, die inzwischen die weltweit größte Solidaritätsaktion ist, bei der sich Kinder für Kinder in Not engagieren. Sie wird getragen vom Kindermissionswerk "Die Sternsinger" und vom Bund der Deutschen Katholischen Jugend (BDKJ). Jährlich können mit den Mitteln aus der Aktion rund 2.400 Projekte für Not leidende Kinder in Afrika, Lateinamerika, Asien, Ozeanien und Osteuropa unterstützt werden.
Mit dem Leitwort "Kinder zeigen Stärke" wollen die Mädchen und Jungen deutlich machen, dass auch Kinder mit einer Behinderung in den so genannten Entwicklungsländern immer wieder neu Stärke zeigen.



01.01.11, So beginnt das neue Jahr

Das neue Jahr begann mit einem prächtigen Feuerwerk, leider beeinträchtigt durch starken Nebel. Die Tempaturen bewegten sich um den Nullpunkt. Das erste Mal seit vielen Jahren gab es nicht nur eine weiße Weihnacht mit reichlich Schnee, sondern auch an Silvester und Neujahr konnte man sich an der weißen Pracht erfreuen.

Beginn des neuen Jahres Beginn des neuen Jahres Beginn des neuen Jahres
Fotos: © Archiv HOLSTINA




Und hier die Ereignisse von 2007, 2008, 2009 sowie von 2010.



zurück